Berufsqualifizierender Lehrgang im Bereich Metalltechnik

ibqlEinjähriger Lehrgang (BQL)

Mit dem Lehrgang können Sie Ihren schulischen Abschluss verbessern. Sie erwerben berufliche Grundkenntnisse und bereiten die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Tätigkeit im Berufsfeld Metalltechnik vor.

Wissenswertes zum Berufsfeld Metalltechnik

metall-3sWerkstück aus der Metallwerkstatt

Zu diesem Berufsfeld gehören zahlreiche technische Tätigkeiten in Handwerk und Industrie, zum Beispiel in den Bereichen

  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Montagetechnik
  • Metallbau und Metallbearbeitung
  • Karosserie- und Fahrzeugbau

 

Inhalte und Ablauf der Ausbildung

Fachpraxis: Umgang mit Handwerkzeugen, Metallbearbeitung, Montagetechnik, Messen und Prüfen mit Messschieber und Lehren
Fachtheorie: technisches Zeichnen, arbeitsschutzgerechtes Verhalten, Fachrechnen
Betriebspraktika: 2 x 3 Wochen (November und März)
Ablauf/Sonstiges:
  • Fachtheorie und Fachpraxis sind eng verzahnt, der Unterricht wird in der Regel von zwei Lehrkräften gemeinsam durchgeführt
  • Die fachpraktische Ausbildung findet in der schuleigenen Metallwerkstatt statt (mit Dreh-, Fräs-, Stoß-, Bohr-, Biege- und Schneidmaschine sowie an der Bandsäge)
  • Vermittlung von Grundkenntnissen in Elektrotechnik zur Handhabung und zum Einsatz elektrischer und elektronischer Bauteile

Es werden folgende Qualifizierungsbausteine (QB) angeboten:

  • QB I: Manuelle Bearbeitung von Metallen
  • QB II: Fügen einfacher Bauteile
  • QB III: Umformen einfacher Bauteile

 

Stundentafel BQL Metalltechnik

Berufsfeldbezogener Unterricht

 

Fachpraxis

Wochenstunden

 

12

Fachtheorie

4

Berufsfeldübergreifender Unterricht

 

Deutsch

 

 

2

Englisch

2

Mathematik

2

Wirtschafts- und Sozialkunde

2

Informationstechnik

2

Sport

2

Förderunterricht

2

Gesamt:

30 Std.

 

Die Ausbildung im Überblick

Bildungsgang:

Berufsqualifizierender Lehrgang (BQL)

Einjähriger Lehrgang im Metallbereich zur Vorbereitung auf die Aufnahme einer beruflichen Ausbildung oder Tätigkeit

Ziel der Ausbildung:

Erweiterung der Allgemeinbildung, Erfahrungen mit den Anforderungen von Beruf und Gesellschaft sammeln, Erwerb des einfachen oder erweiterten Hauptschulabschlusses

Dauer der Ausbildung:

1 Jahr

Abschluss:

  • einfacher oder erweiterter Hauptschulabschluss
  • Nach erfolgreicher Teilnahme an einzelnen Lehrgängen werden von der Innung anerkannte Qualifizierungsbausteine erteilt, die bei Bewerbungen von großem Vorteil sein können.

Voraussetzungen:

  • keine besonderen Voraussetzungen erforderlich
Ansprechpartner:

Sekretariat der August-Sander-Schule

Naglerstraße 1-3

10245 Berlin

Bewerbung: Persönliche Anmeldung ab Februar eines Jahres
Bewerbungsunterlagen:
  • Anmelde- und Leitbogen der abgebenden Schule
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Bei ausländischen Schülern/Schülerinnen: Pass
Download: Flyer zum Bildungsgang

 

 

Zum Seitenanfang