Von Wikingerschach bis Streetball

Spiel und Sport zum Schuljahresende

2015 ssf 01sAm vorletzten Schultag des Schuljahres feierten alle Schüler und Lehrer der August-Sander-Schule in der Naglerstraße ein großes Spiel- und Sportfest.

Außenanlagen, Flure und Hallen verwandelten sich in Spielflächen, auf denen die Schüler ihre Fähigkeiten in Spielen von Wikingerschach über Boule bis hin zu Jonglage erproben konnten. Für die Hiphop-Fans konnte ein externer Tanzausbilder gewonnen werden, der in die Geheimnisse der „Battles“ genannten Wettkämpfe einführte. Kollege Wrede – selbst ein begeisterter Skater – hatte einen Flur in eine Skateboard-Übungsstrecke verwandelt.

Weiterhin gab es einen Fahrrad-Geschicklichkeitsparcours, Tischtennis-, Streetball- und Dart-Wettkämpfe. In der großen Sporthalle traten die Riegen beim Zweifelderball gegeneinander an, um die begehrten Punktwertungen gutgeschrieben zu bekommen. Hatte eine Riege 20 Punkte erreicht, konnten diese in der Cafeteria gegen Waffeln, belegte Brötchen und Getränke eingetauscht werden.

Alle haben begeistert mitgemacht, wie die folgende Fotostrecke zeigt:

2015 ssf 02s 2015 ssf 03s 2015 ssf 04s 2015 ssf 05s 2015 ssf 06s 2015 ssf 07s 2015 ssf 08s 2015 ssf 09s 2015 ssf 10s 2015 ssf 11s 2015 ssf 08s 2015 ssf 08s 2015 ssf 08s 2015 ssf 15s 2015 ssf 08s


A. Kloke

Zum Seitenanfang