Berliner Stadtgeschichte

Erfolgreiche Stadtrallye

Am 16.06.2017 führten die Schüler/-innen des berufsqualifizierenden Lehrgangs Deutsch als Fremdsprache 1 im Rahmen des Wirtschafts- und Sozialkundeunterrichts eine Stadtrallye zur Berliner Stadtgeschichte durch.

Dabei erkundeten alle Beteiligten unter Begleitung der Fachkolleginnen Frau Schmidt und Frau Kunzmann, beginnend beim Checkpoint-Charlie, das Baudenkmal Berliner Mauer in der Niederkirchnerstraße, den Potsdamer Platz, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das Brandenburger Tor, den Reichstag und am Ende des Tages auch den Tränenpalast in der Friedrichstraße.

stadtrallye 2mstadtrallye 3m

Während dieser acht km langen Tour lösten die Schüler/-innen selbstständig Aufgaben mit Hilfe der Informationstafeln zu den entsprechenden Sehenswürdigkeiten und lernten so weitere historisch bedeutsame Orte, wie zum Beispiel den Beobachtungsturm in der Erna-Berger-Straße 4, den Grundstein eines Denkmals für Karl Liebknecht, die Überreste des Hotels Esplanade und den Gedenkort „Weiße Kreuze“ in der Ebertstraße kennen.

stadtrallye 4mstadtrallye 5m

stadtrallye 6m

Obwohl dieser Tag regnerisch begann, wurde er bei strahlendem Sonnenschein mit zwei glücklichen Siegerinnen beendet. Wie jedes Jahr erhielten die beiden, die alle Aufgaben korrekt gelöst haben, zwei Freikarten für das Kino. Herzlichen Glückwunsch!

Johanna Schmidt

 

Bildnachweis:
© 2017 Johanna Schmidt, August-Sander-Schule

Zum Seitenanfang