13. und 14. Oktober 2017

01s2. Berliner Jugend­meister­schaft Haus­wirtschaft

Als Schule mit sonderpädagogischem Auftrag freuen wir uns besonders, dass wir dieses Jahr zum zweiten Mal die Berliner Jugendmeisterschaft der Hauswirtschafter/-innen ausrichten durften. Der Wettbewerb wird getragen vom Berufsverband der Hauswirtschaft, der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und der August-Sander-Berufsschule.

Wir sind sehr stolz auf unsere 21 Teilnehmer/-innen, die sich getraut haben, zu den Meisterschaften anzutreten und uns ihr Können zu beweisen.

Die Teams wurden dieses Jahr zum ersten Mal inklusiv aufgestellt und bestanden jeweils aus Hauswirtschafter/-innen, die gemeinsam mit Hauswirtschaftshelfer/-innen oder Fachpraktiker/-innen antraten. Der Wettbewerb umfasste alle drei Kernaufgaben der Hauswirtschaft: die Hausreinigung, die Textilpflege und die Nahrungszubereitung.

02s08s09s

07s05s03s

06s10s04s

Anschließend fanden eine Siegerehrung und eine von den Wettbewerber/-innen selbst vorbereitete Feier statt. Die Stimmung war geprägt von den stolzen und freudigen Teilnehmer/-innen und ihren Gästen.

bm01sbm02s

bm04s

Mit dieser Art den Wettbewerb durchzuführen wollen wir die traditionelle Arbeit in der Hauswirtschaft bewahren, mit den inklusiven Teams aber auch neuen Anforderungen der betrieblichen Lebenswelt Rechnung tragen. Das ist in Deutschland einzigartig, hat uns viel Mut gekostet und macht uns stolz auf unsere gemeinsame, innovative Leistung.

Herzlichen Dank an die ehrenamtlich arbeitenden Organisator/-innen, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Zur nächsten, 3. Berliner Jugendmeisterschaft der Hauswirtschaft im Oktober 2018 hoffen wir wieder auf viele Teilnehmer/-innen und Gäste.

Petra Wolpert, Johannes Lackner

 

 

Bildnachweis:
© 2017 Boris Mehl, Susanne Hornauer, August-Sander-Schule

Zum Seitenanfang