Tag der offenen Tür 2018

04s tdot2018Tag der offenen Tür beeindruckt Besucher

Am 28.02.2018 fand an der August-Sander Schule der traditionelle Tag der offenen Tür statt.

Hunderte Schüler anderer Schulen sowie deren Lehrkräfte, aber auch interessierte Eltern informierten sich vor Ort über das breite Angebot von Bildungsgängen an der Berufsschule.

Jeder Fachbereich präsentierte sich den Besuchern mit besonderen Aktionen:

Die Fachbereiche Holz, Farbe und Metall informierten in ihren Werkstatträumen über die Bildungsgänge und mögliche Anschlussperspektiven. Überdies zeigten sie zahlreiche Ergebnisse ihrer Arbeit aus dem fachpraktischen Unterricht, so zum Beispiel von den Schülern selbst hergestellte Uhren oder Schlüsselanhänger aus Metall, welches zuvor in der schuleigenen Schmiede bearbeitet wurde. „Der hohe Anteil an fachpraktischem Unterricht, in dessen Rahmen die Schüler bereits vor einer Ausbildung viele Fähigkeiten erlernen, ist ein bedeutender Vorteil für unsere Schüler“ erläutert Fachbereichsleiter Thomas Schofer.

02s tdot201809s tdot201810s tdot201812s tdot201803s tdot201811s tdot201813s tdot201816s tdot201805s tdot201806s tdot201815s tdot201808s tdot2018

Reges Interesse zeigten die Besucher auch am einjährigen Lehrgang „Betriebsintegrierte Qualifizierung“. Hier verbringen die Schüler zwei bis drei Tage pro Schulwoche in einem Praktikumsbetrieb und haben bei entsprechenden schulischen Leistungen überdies die Möglichkeit, den Mittleren Schulabschluss (MSA) zu erwerben.

In einer Mini-Ausstellung über Drogen und Sucht informierten die Schüler des Sozialwesens nicht nur über allgemein bekannte Süchte, sondern beispielsweise auch über die „Shisha-Sucht“, die bei Jugendlichen zunehmend verbreitet ist. „Ich wusste gar nicht, dass Shisha-Rauchen gefährlicher ist als normale Zigaretten, für mich ist das nur ein Freizeitspaß“ zeigte sich Besucher Jurko überrascht.

Die Schüler der Berufsfachschule für Sozialassistenz stellten Inhalte und Aufbau ihrer Ausbildung vor, zudem berichteten sie über die Erfahrungen, die sie während eines 5-wöchigen Auslandspraktikums sammeln konnten.

Beeindruckt waren viele Besucher auch von der multimedialen Ausstattung der August-Sander-Schule: Die Kreidetafeln wurden an der ASS komplett abgeschafft, in jedem Klassenraum stehen den Lehrkräften interaktive, digitale Activeboards zur Verfügung. Dokumentenkameras ermöglichen es darüber hinaus, auch spontan Arbeitsergebnisse der ganzen Klasse präsentieren zu können.

07s tdot201814s tdot201801s tdot2018

Für das leibliche Wohl der Interessierten sorgte die Cafeteria mit einer reichhaltigen Auswahl an selbstgemachten Leckereien, zusätzlich versorgte der Fachbereich Hauswirtschaft die Besucher mit Kostproben selbstgemachter Pizza. Zudem konnte man in einem „Obstquiz“ sein Wissen über exotische Früchte testen, selbst Butter herstellen und Einblicke in die Arbeit der Theater-AG gewinnen.

B. Beck (aktualisiert am 09.03.2018)

 

 

Bildnachweis
© 2018 Alex De Mirelle, August-Sander-Schule

Zum Seitenanfang