Förderung der Pünktlichkeit

verspaetungen sAuswertung zeigt positive Bilanz auch zu Beginn des Schuljahres 2015-16!

Insgesamt zeichnete sich eine ähnliche Tendenz ab wie schon im letzten Schuljahr:

Im Zeitraum vom 7. September bis 9. Oktober 2015 wurden an 21 Schultagen insgesamt 347 Schülerinnen und Schüler (nachfolgend „SuS"; incl. Doppelnennungen) von der Schulleitung mit Ihrer Verspätung konfrontiert; siehe hierzu unseren vorangegangenen Beitrag Förderung der Pünkltlichkeit 2015.

Im Gegensatz zum vergangenen Schuljahr traten Mehrfachverspätungen jedoch noch weniger auf.

Verminderung des CO2-Ausstoßes

copf und herz s2Klimaschutz mit COpf und Herz!

Schülerinnen und Schüler des Agrarbereichs der August-Sander-Schule nahmen auch in diesem Schuljahr an einer Aktion der Organisation KlimaKunstSchuleteil. Mit selbstgestalteten Postkarten beteiligten sie sich an den Aktionen zum Weltklima­gipfel in Paris und machten mit einer Postkartenaktion darauf aufmerksam, wie wichtig die Verminderung des CO2-Ausstoßes ist.

Als Dankeschön für ihr Engagement erhielten sie kurz vor Weihnachten ein Paket mit T-Shirts und Samenkügelchen für ihre Schulgärten.

Zuspätkommer

1 foerd puenktl sFörderung der Pünktlichkeit – auch in diesem Schuljahr wieder eine Maßnahme an der August-Sander-Schule

So wie im letzten Schuljahr hat es sich die Schulleitung/erweiterte Schulleitung der August-Sander-Schule wieder zur Aufgabe gemacht, die Kompetenz der Pünktlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern (siehe auch Beitrag vom Nov. 2014).

Wahl am 08.10.2015

gsv 2015 16 sDie neu gewählte Gesamtschülervertretung stellt sich vor

Am 08. Oktober 2015 wurde die Gesamtschülervertretung für das Schuljahr 2015/16 gewählt. Neue Schulsprecherin ist Natascha Peters aus der Klasse SozAss 15/1, die eine Ausbildung zur Sozialassistentin macht. Als Stellvertreter wurde Ingo Böttinger aus der Klasse GaHa 2 (Gastgewerbe und Hauswirtschaft) gewählt.

Mehr über die neuen Schülervertreter und ihre Ziele auf unserer Seite Schülervertretung.

Weiterlesen...

Von Wikingerschach bis Streetball

Spiel und Sport zum Schuljahresende

2015 ssf 01sAm vorletzten Schultag des Schuljahres feierten alle Schüler und Lehrer der August-Sander-Schule in der Naglerstraße ein großes Spiel- und Sportfest.

Außenanlagen, Flure und Hallen verwandelten sich in Spielflächen, auf denen die Schüler ihre Fähigkeiten in Spielen von Wikingerschach über Boule bis hin zu Jonglage erproben konnten. Für die Hiphop-Fans konnte ein externer Tanzausbilder gewonnen werden, der in die Geheimnisse der „Battles“ genannten Wettkämpfe einführte. Kollege Wrede – selbst ein begeisterter Skater – hatte einen Flur in eine Skateboard-Übungsstrecke verwandelt.

Zielgerichtete Weiterentwicklung der Kompetenzorientierung

Dokumentation eines pädagogischen Nachmittags vom 09.06.2015 mit besonderer Prägung

2015 paed. nachmittagDie August-Sander-Schule befindet sich seit über drei Jahren in einem Prozess, der sich mit der Entwicklung eines kompetenzorientierten schulinternen Curriculums (kosic) befasst. Die dabei fortlaufende Thematisierung fand und findet in unterschiedlichen Gruppen und auf unterschiedlichen Ebenen statt (siehe Folie 3 der Präsentation).

Am pädagogischen Nachmittag des 09. Juni 2015 konnte die August-Sander-Schule durch eine besondere Arbeitsweise/Herangehensweise unter Einbindung aller Kolleginnen und Kollegen ein großes Stück auf dem Weg des Entwicklungsziels der Kompetenzorientierung zurücklegen.

Neu im Schuljahr 2015/16

Berufsqualifizierender Lehrgang im Bereich Umwelt und Technik

ufa sAb dem kommenden Schuljahr 2015/16 wird es an unserer Schule einen Lehrgang in der Fachrichtung Umwelt und Technik geben.

  • Du interessierst dich für deine Umwelt?
  • Fragst du dich manchmal, was du zu Hause für die Umwelt tun kannst?
  • Was versteht man nun eigentlich wirklich unter Globalisierung? Welche Vor- bzw. Nachteile ergeben sich dadurch?
  • Du möchtest nicht nur in der Schule sitzen? Du willst schon in die Berufswelt hinein schnuppern?

Dann bis du bei uns richtig!!!

Fairtrade-School

Renate Künast trifft Fairtrade-Team der August-Sander-Schule

2015 04 17 kuenast sAm Freitag, den 17.04.2015, war es endlich soweit: Der lange ausstehende Termin mit der Vorsitzenden des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz Renate Künast (ehemalige Bundesministerin, Bündnis 90/Die Grünen) fand statt.

In der frühlingshaft dekorierten und passend zum Thema ausgestalteten Caféteria traf sich die frühere Ministerin mit den Mitgliedern des Fairtrade-Schulteams (Schüler/-innen und Lehrer/-innen der SozAss 13.1 und 13.2), um über Möglichkeiten und Grenzen der Schule, der Schüler/-innen und der deutschen und europäischen Politik zu diskutieren, den fairen Handel voranzutreiben.

TopFarmers-Projekt an der August-Sander-Schule

02s topfarmers rbbDie Abendschau berichtet über Aquaponik

Haben Sie den Begriff „Aquaponik” schon einmal gehört? In großen Behältern werden Welse gezüchtet. Das Wasser, in dem die Fische leben, wird als Dünger zu Gemüse, Obst und Kräutern geleitet. Die Pflanzen filtern das Wasser, was dann wieder zu den Welsen geht. So entsteht ein ökologisch-nachhaltiger Kreislauf, der Ressourcen schont.

Klasse MDQMII Fa-12

00 lmo 2014Bericht zum Projekt an der Lina-Morgenstern-Schule

Wir, die Klasse MDQMII Fa-12 der August-Sander-Schule hatten den Auftrag, das Foyer der Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule (LMO) in Kreuzberg dekorativ zu gestalten.

Einige Schüler der LMO hatten im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft bereits erste Überlegungen angestellt, wie „ihr" Foyer, das hauptsächlich zum Aufenthalt während der Pausen und zur Vorführung des Lina-TV genutzt wird, künftig aussehen soll.

Zum Seitenanfang