Topfarmers

logo topfarmers 300Schüler der August-Sander-Schule lernen von unserem Kooperationspartner Topfarmers, wie man Aquaponik-Anlagen betreibt: In großen Aquarien werden Welse gezüchtet. Das Wasser, in dem die Fische leben, wird als Dünger zu Gemüse, Obst, Kräutern geleitet. Die Pflanzen filtern das Wasser, was dann wieder zu den Welsen geht. So entsteht ein ökologisch-nachhaltiger Kreislauf, der Ressourcen schont.

Projektbeschreibung von Topfarmers:

Wir glauben, dass Lebensmittel in der Nähe der Verbraucher hergestellt werden sollten – und dass Fisch (Proteine), Gemüse und Tropenfrüchte in einem Kreislaufsystem ein wichtiger Baustein sind, um in Polykultur die Landwirtschaft der Zukunft zu gestalten. Die ungenutzten Flächen in der Stadt sind für uns potentielle Produktionsflächen auf denen wir die alternativen Produktionstechniken des "urban gardening" nutzen wollen. Die Laboranlage in der August-Sander Berufschule bietet uns dabei die optimale Chance mit unseren Forschungen innerhalb eines Aquaponic-Projekts (Kreislaufsystem mit Fisch und Gemüse) fortzuschreiten.

Unser Ziel ist es, die Berufsschüler aktiv in den Arbeitsprozess der Anlage einzubinden und ihnen Wissen am laufenden Forschungsprozess zu vermitteln. Dabei stehen eine nachhaltige innerstädtische Nahrungsmittelproduktion, sowie ein schonender Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt unserer Didaktik. Vorgesehen ist, dass die Schüler die Pflege der Fische und Pflanzen erlernen und mit der Zeit immer intensiver in den sehr sensiblen Arbeitsprozess eingebunden werden.

Die gemeinsame Arbeit soll ihnen zukünftig ein komplett neues Arbeits- und Berufsfeld eröffnen. Der "Stadtfarmer" produziert Lebensmittel und verschiedenste Produkte des täglichen Bedarfs, nachhaltig und ressourcenschonend, direkt unter uns – mitten in der Stadt!

 

Kontakt

Topfarmers
c/o Blue Economy Solutions GmbH
Treskowallee 123
10318 Berlin
solutions(at)blueeconomy.de


Weitere Informationen

Website: www.topfarmers.de